Fortbildungsveranstaltung

Differentialdiagnose der umschriebenen Leber- und Pankreasveränderungen

am 6.November 2002, 18.00 Uhr

im Konferenzraum des Krankenhauses Freital

Die neuen hochauflösenden Sonographiegeräte, Photopik oder die verschiedenen Formen der Kontrastmittelsonographie ermöglichen eine wesentlich effizientere Differentialdiagnostik umschriebener Leber- und Pankreasveränderungen.

Über den aktuellen Stellenwert dieser Verfahren sowie die Kosten-Nutzen-Analyse wollen wir mit Ihnen gemeinsam diskutieren. Ob und wieweit durch die o.g. Verfahren ein Einsparpotential bei anderen Untersuchungen (z.B. Computertomographie, Magnetresonanztomographie) möglich ist, wird ebenfalls Thema unserer Fortbildung sein. Wir hoffen auf eine rege und aktive Beteiligung Ihrerseits und freuen uns jetzt schon auf Ihren Besuch.

Ein Imbiss wird anschließend gereicht.

Referent:

Prof. Dr. med. Wolfram Wermke, Universitätsklinikum Charité, Medizinische Fakultät der Humboldt Universität zu Berlin, IV. Med. Klinik u. Poliklinik, Schumannstr. 20/21, 10117 Berlin

Hier können Sie sich bis zum 25.10.2002 anmelden:

Krankenhaus Freital GmbH
Sekretariat Medizinische Klinik 1
Bürgerstraße 7
01705 Freital
Tel. (0351) 646-6341
Fax (0351) 646-7010